Filme
Zurück zur Übersicht

Kapuscinski

Deutschland | 2013 | Dokumentarfilm | 90 min | 9

Kurzinfo

Synopsis

Ryszard Kapuscinski (1932 – 2007) war einer der bedeutendsten Reporter und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er berichtete über Kriege und die antikolonialistischen Revolutionen in der Dritten Welt, er schrieb Reportagen und Bücher über Ereignisse einer der aufwühlendsten Epochen unserer Zeit. Der Film Kapuscinski folgt in Form einer persönlich geprägten Enquête den Spuren des Reporters in verschiedenen Etappen seines Lebens. Und damit auch den Spuren von Ereignissen der Zeitgeschichte, die die Welt bis heute prägen. Der Film greift Fragen zur Rolle des Reporters auf, wie sie seit dem Tode von Kapuscinski in einer der heftigsten Auseinandersetzungen überhaupt geführt werden: Fragen zum engagierten Journalismus, zur Parteinahme in Konflikten, zu Fakten und Fiktion, zu all dem, was man die Beschreibung der Welt nennen könnte.

Stab

Angaben zum Stab
Regie Andreas Hoessli
Kamera N.N.
Musik N.N.
Schnitt N.N.
Ton N.N.
Kurzinfo Andreas Hoessli
Redaktion N.N.
Produktion Gunter Hanfgarn