News

BALLADA jetzt auf DVD

Die Ballada-DVD ist jetzt erhältlich. Bitte eine Mail mit Ihrer Adresse an info@HU-film.de senden und € 22,00 (inkl MwSt + Versand) überweisen:

HANFGARN & UFER  

Kto 570 738 3005   

BLZ 100 900 00



Wir senden Ihnen dann umgehend DVD und Rechnung.



Auf www.ballada-film.de sind Presseinfos und Plakat, Kinotermine und der Trailer www.youtube.com/watch zu finden.

Als 1970 der erste LADA die damals größte Autofabrik der Welt in Togliatti an der Wolga verließ, ahnte es wohl niemand: Die kantig-rustikale "Geliebte", wie LADA auf russisch heißt, eroberte die Herzen der Menschen und wurde Kult – nicht nur in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Noch heute fährt die Mehrzahl der Russen dieses technische und optische Fossil.


Der 93-minütige Film des Kölner Filmemachers Andreas Maus gibt episodenhaft Einblicke in das Leben der "Geliebten" und ihrer Liebhaber. Er begleitet Menschen, die sich untrennbar mit dem LADA verbunden fühlen und erzählt persönliche, facettenreiche Geschichten quer durch alle Generationen, die den Zuschauer mitnehmen auf eine Reise in das Russland von gestern und heute. Und das mit einer ungewöhnlichen dramaturgischen Erzählweise, denn in BALLADA erzählt ein Auto vom Leben in Russland. An der Vorlage hat der russische Dichter Viktor Jerofejev mitgearbeitet. Seit 2009 lief der Film mit großem Erfolg bei internationalen Filmfestivals, unter anderem in München, Barcelona, Cambridge, Moskau, St.Petersburg, Nowosibirsk, Poznan und Guanghzou/China.



BALLADA + Deutschland 2009 / 93 Minuten + Regie: Andreas Maus  + Kamera: Eugen Schlegel + Schnitt: Lena Rem + Redaktion: Sabine Rollberg + Produzent: Gunter Hanfgarn + Produktion: HANFGARN & UFER Filmproduktion + Eine Koproduktion mit WDR/arte + gefördert von der Filmstiftung NRW und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.
zurück..