News

GRIMME PREIS NOMINIERUNG - "Ein Klempner für tausend Seelen" von Anastasia Vinokurova

Unsere Produktion wurde aktuell für den diejährigen GRIMME PREIS in der Kategorie "Information" nominiert. Die Verleihung des Preises findet am 12. April im Theater der Stadt Marl statt. Sein Besuch ist wie eine Orkanböe, die durch die Wohnung fegt - und dennoch wird er von allen sehnlich erwartet, egal ob erfolgreicher Businessmann oder einsame Rentnerin. Denn eine undichte Kloschüssel oder eine geborstene Wasserleitung machen keine Klassenunterschiede. Andrej Noskov ist Klempner im Moskauer Plattenbaubezirk „Jasenevo“ und betreut 6 Hochhäuser – insgesamt 4.000 Wohnungen, knapp 5 Quadratkilometer Kellerräume und ebenso viel Dachfläche. Als Gesandter des staatlichen Kommunalsystems hat Andrej seine Klienten fest im Griff und weiß, was gut für sie ist. Der Film begleitet den klempnernden Zerberus auf seinen Einsätzen und gibt einen Einblick in die die fremden Blicken normalerweise vorenthaltene Privatshäre der Moskauer Vorstädte. 
Anastasia Vinokurovas Treatment gewann 2010 den 2. Preis beim Treatmentwettbewerb von BR + Telepool. 





TRAILER: ost-medien.com/cms/
zurück..