News

*****Grimme-Preis***** für PATONG GIRL - eine Koproduktion mit ZDF / Das kleine Fernsehspiel


Der Film von Susanna Salonen hat den Grimme-Preis 2016 in der Sektion "Fiktion" gewonnen. Wir freuen uns wahnsinnig und danken allen, die mitgewirkt haben !!



Familie Schröder verbringt den letzten gemeinsamen Weihnachtsurlaub auf der thailändischen Ferieninsel Phuket. In Patong verliebt sich der achtzehnjährige Sohn Felix in die bildschöne Thailänderin Fai. Auch sie macht hier Urlaub – Fai kommt aus dem Norden Thailands. Felix’ Bruder und seine Mutter Annegret vermuten zwar, dass Fai eine Prostituierte ist, aber ältere Brüder und Eltern nerven sowieso nur, und Felix ist von der schönen und rätselhaften Fai hingerissen. Und sie erwidert seine Gefühle! Nach einemschmerzlichen Abschied am Ende des Urlaubs beschließt er kurzerhand, länger zu bleiben und folgt ihr in die thailändische Provinz – ohne das wirkliche Geheimnis der Schönen zu kennen. Seine Eltern sind entsetzt: So war das mit dem „man muss seinem Herzen folgen“ wirklich nicht gemeint! Aufgebracht lässt auch Annegret den Rückflug sausen und setzt sich auf die Fersen ihres Jüngsten.www.patong-girl.com/ vimeo.com/113089626 www.facebook.com/PatongGirlFilm

"Regiedebüt jenseits lieb gewordener Vorurteile von der Urlaubsreise einer deutschen Familie nach Thailand.“ 
(Deutschlandradio Kultur) "Ausgangspunkt eines witzigen und klugen Versuchs über Vorurteile und Geschlechterrollen."  (EPD Film)  "Authentisch gespielt und genau beobachtet – ein überzeugendes Spielfilmdebüt.“ (Cinema)  "Gut besetzter, nachdenklich stimmender Film über Vorurteile und wie man sich darüber hinweg setzt."   (BR 3)  "Bei allem Sinn für Exotik entsteht ein Eindruck von Authentizität - ein Film, der in jedes Reisenecessaire gehört.“ (ZEIT online)  "Eine berührende interkulturelle Geschichte ohne falsche Töne.“    (MoPo) "Der erste Spielfilm kündet vom genauen Blick. Da wirkt nur wenig gestellt und nichts geschönt.“ (TAZ)  "Großartiges Spielfilmdebüt - eine zauberhaft romantische, interkulturelle Liebesgeschichte - komisch und klug."   (Kieler Nachrichten) "Spannendes Drama darüber, wie offen die meisten Menschen für eine Begegnung mit dem Fremden wirklich sind.“ (Berliner Morgenpost)  "Auch in exotischen Ferienparadiesen gibt es eine Mittelschicht, die sich um die eigenen Töchter sorgt." (Hannoversche Allgemeine Zeitung)  "Ein kleines Meisterwerk mit viel Sinn für Situationskomik." (SWR 3)          

HANFGARN & UFER mit De Warenne Pictures ein Film von SUSANNA SALONEN * PATONG GIRL * in Koproduktion mit dem ZDF / Das kleine Fernsehspiel gefördert von Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Nordmedia mit Aisawanya Areyawattana  Max Mauff  Victoria Trauttmansdorff  Uwe Preuss  Marcel Glauche. Kamera Yoliswa von Dallwitz Ton Ulla Kösterke Casting Karen Wendland Yai Suthipong Kaprice Kea und Robin Schroeter Szenenbild Pongnarin Jonghawklang und Iris Trescher Montage Bettina Böhler Kostümbild + Maske Stefanie Jauss Regieassistenz Ires Jung Script & Continuity Frédéric Moriette Sound Design Manuel Meichsner Mischtonmeister Adrian Baumeister Colorist & DI Supervisor Gregor Pfüller Produktionsleitung Natalie Lasavanich Line Producer Brigit Mulders Ko-Produzent, Thailand Tom Waller Redakteur Burkhard Althoff Produzenten Andrea Ufer und Gunter Hanfgarn

zurück..