News

Erstausstrahlung *** IONA - ein Spielfilm von Scott Graham ***

Am heutigen Montag, 28. November um 23:25 strahlt ARTE unsere Spielfilm-koproduktion IONA - ein Spielfilm des schottischen Regisseurs Scott Graham aus. Danach ist der Film noch bis zum 5.12.2016 in der ARTE-Mediathek zu sehen.

cinema.arte.tv/de/program/iona



IONA (Großbritannien - Deutschland 2015)

Ein Fährschiff pflügt durch den Nordatlantik: Iona und ihr 15-jähriger Sohn Bull blicken schweigend in die kalten Fluten. Die beiden sind auf der Flucht. Nach einem furchtbaren Verbrechen haben sie sich von Glasgow aus auf den Weg nach Iona gemacht, jener Insel, auf der die jetzt 30-Jährige aufgewachsen ist und der sie ihren Namen verdankt. Dort angekommen geht Iona mit Bull zum Haus ihres Ziehvaters Daniel und seiner mittlerweile verstorbenen Frau Helen, wo sie gemeinsam mit deren leiblicher Tochter Elizabeth ihre Kindheit verbrachte. Als Iona mit 15 Jahren schwanger wurde, verließ sie die Insel. Niemand sollte erfahren, dass in Wahrheit Daniel der Vater ihres Sohnes ist. Auch der Junge hat keine Ahnung von diesem dunklen Familiengeheimnis. Die Ankömmlinge werden von der gesamten Inselgemeinschaft zunächst freundlich aufgenommen. Aber schon bald brechen alte, unbewältigte Konflikte erneut auf. Hinter der Fassade einer vordergründigen Frömmigkeit offenbart sich ein unheiliges Beziehungsgeflecht, in dem neben Daniel auch Matthew eine zentrale Rolle einnimmt: Er war schon immer heimlich in Iona verliebt, heiratete aber, nachdem diese die Insel verlassen hatte, ihre Stiefschwester Elizabeth. Während Matthew immer noch unter der unerfüllten Liebe zu Iona leidet, ist Elizabeth von Eifersucht auf ihre Schwester erfüllt. Als die Spannungen zwischen Matthew, Iona und Elizabeth immer stärker werden und Bull wegen seines Verbrechens Schuldgefühle und Alpträume peinigen, legt der Junge in Matthews Anwesenheit ein überraschendes Geständnis ab …



Spielfilm Großbritannien / Deutschland 2015 ++ mit: Sorcha Groundsell, Tom Brooke, Ben Gallacher, Michelle Duncan, Douglas Henshall, Ruth Negga ++ Buch & Regie: Scott Graham ++ Kamera: Yoliswa von Dallwitz ++ Schnitt: Florian Nonnenmacher ++ Production Design: Stephen Mason ++ Musik: Douglas MacDougall ++ Redakteur ZDF/Arte: Alexander Bohr ++ Produzentin: Margaret Matheson ++ Koproduzent: Gunter Hanfgarn ++ Produktion: Boudica Silver, The British Film Institute, HANFGARN & UFER, ZDF/Arte gefördert von Creative Scotland


zurück..